Berichte und Ergebnisse Nordisch

Aktuelle Berichte

  • Gold und Fehleisen fährt mit der Weltklasse

    Am letzten Wochenende standen in Oberstdorf die Deutschen-Meisterschaften im Skilanglauf auf dem Programm, welche auch wieder zur Deutschlandpokalwertung zählen. Neben den Sportlern aus den Landeskadern, sind auch die Weltcupstarter der Nationalmannschaft mit von der Partie gewesen. Unter diesen Umständen und mit guten Bedingungen Vorort stand einem spannenden Wettkampfwochenende nichts im Wege. Die Rennen wurden auf der Weltcup-Strecke in Oberstdorf ausgetragen.

    Von Skiclub Heubach-Bartholomä wurden Lina Gold und ihr Kaderkollege Nico Fehleisen zu dem Wettkampf geschickt.

    Am Freitag, den 21.02.2020 war ein Sprint angesagt. Lina Gold (U18) belegte Platz 30. Nico Fehleisen (U20) erreichte Platz 15. Am Samstag stand in der freien Technik der Einzelstart auf die lange Distanz auf dem Programm. Lina Gold erreichte über 7,5 km einen großartigen 6. Platz. Nico fuhr über 15 km auf Platz 15.  Am Sonntag wurde der Team-Sprint als letzter Wettkampf durchgeführt. Zusammen mit Emily Weiss vom SV Kirchzarten belegte Lina Gold (U18) einen tollen 5. Platz. Nico Fehleisen (U20) durfte mit Tobias Horelt von der SG Niederwangen zum Start. Beide belegten Platz 15. Wenn man bedenkt das sie gegen die Weltklasse- und A-Kader Läufer angetreten sind, gratulieren wir Lina und Nico zu den gezeigten Leistungen

    Lina Gold
  • Schwäbischer Skiverband SSV-Cup-Finale


    Der WSV Mehrstetten hat zum Nachhohltermin des Silvesterlanglaufes eingeladen. Nachdem es im vergangenen Jahr aufgrund des Schneemangels nicht möglich war, konnte dass in diesem Jahr zumindest in Rohrmoos nachgeholt werden. Der Skiclub Heubach-Bartholomä war mit 9 Läufern angetreten und hat sich sehr gut präsentiert. So konnte Kjell Berger (U8) in einer super Zeit den zweiten Platz über 2 km erlaufen. Paul Lieb erfuhr den 6 Platz (nach Sturz) und Vik Berger erzielte Platz 7. Luzie Staudenmaier (U12) dufte sich über einen 4 Platz freuen. Ebenfalls einen 4. Platz konnte sich Leo Blessing über die 3,2 km sichern. Jarek Djupmyr (U12) belegt nach einem Sturz Platz 6.  Auch Liv Berger (U14) wurde mit einer klasse Laufzeit auf Platz 5 gewertet. Alexander Berger und Otto Blessing erreichten in der Herrenklasse Platz 25 und 26.

    Pokal-Wertung Linus Blessing auf Platz 1.

    Im schwäbischen SSV-Cup Finale wurde auch die Pokal-Wertung in einer Siegerehrung bekannt gegeben. Über das Jahr verteilt wurden 6 Rennen gewertet. Die erziehlten Punkte der Langläufer gezählt und die Reihenfolge der Besten festgelegt. Leo Blessing wurde 2. in der U12 Klasse. Luzie Staudenmaier erreichte Platz 3, Liv Berger und Lena Staudenmaier wurden auf Platz 7 und 9 gewertet. Lina Gold (U18, weiblich) darf sich über Platz 4 freuen. Genauso wie ihre Schwester Katharina Gold die ebenfalls Platz 4 in der Altersklasse U20 erzielte. Die dritte im Bunde, Anna Gold wurde in der Damen Klasse 9. Mit Abstand das beste Ergebnis erreichte Linus Blessing. In der U16 Klasse wurde er Erster. Sein Team- Kollege Paul Noller wurde knapp hinter ihm 3. In der U18 Altersklasse erreichte Simon Bretzler und Marius Nagel Platz 6 und 10. Nico Fehleisen (U20) konnte sich über Platz 2 freuen. Dominik Bretzler kam auf Platz 6, Thilo Hartel wurde 7. Unsere Herren: Alexander Berger Platz 10, Otto Blessing Platz 14, Holger Gold Platz 18, Simon Hartel Platz 19 und Tobias Weyer erzielte Platz 26.

    In der Vereinsgesamt-Pokalwertung der Langlaufvereine konnte der Skiclub-Heubach-Bartholomä einen beachtlichen 3 Platz unter 23 gewerteten Vereinen belegen.

  • Nico Fehleisen – Meister über die Distanz

    Für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Junioren im Langlauf waren für Samstag und Sonntag Rennen angesagt. Wegen Schneemangels fanden sie aber nicht in Isny, sondern in Oberstdorf statt. Selbstverständlich war auch wieder der Skiclub Heubach-Bartholomä mit seinen Sportlern dort vertreten. Am Samstag stand ein Einzelrennen in der klassischen Technik auf dem Programm. Nico Fehleisen (U20) hat die Sache über die 9,3 km wieder richtig gut gemacht und konnte den 1. Platz erzielen. Er wurde am Samstag BaWü-Meister im Langlauf auf die Distanz. Für Paul Noller und Linus Blessing (beide U 16) sprang der 5 und 7 Platz heraus. Tobias Weyer erreichte in der Herrnklasse Platz 8. Vik Berger (U11) beendete das Rennen auf Platz 7. Liv Berger und Lena Staudenmaier (U14) duften sich über Platz 12 und 14 freuen. Lenas Schwester Luzie Staudenmaier (U12) erreichte über die 3,1 km Platz 13. Ebenfalls einen 13. Platz erzielte Anna Gold (Damen). Leo Blessing landete auf Platz 20. In der Herrenaltersklasse erzielte Alexander Berger und sein Team- Kollege Otto Blessing Platz 19 und 20.  Am Sonntag ging es mit dem zweiten Rennen weiter. Nach dem tollen ersten Platz beim gestrigen Rennen, konnte Nico Fehleisen den Sprint mit einem 3 Platz beenden. Hier die Ergebnisse nach Altersklassen: Leo Blessing und Vik Berger Platz 20 und 27. Luzie Staudenmaier Platz 9, Lena Staudenmaier und Liv Berger Platz 15 und 13. Paul Noller erreichte Platz 15, sein Team-Partner Linus Blessing Platz 20. In der Herrenklasse darf sich Alexander Berger über einen tollen 17.Platz freuen.

    Nico Fehleisen

______________________________________________________________________________

Alle Berichte der nordischen Abteilung